Über Jürgen

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Jürgen, 13 Blog Beiträge geschrieben.

Was war besonders beim letzten Termin in 2019

Von |2019-12-15T10:24:42+01:00Dezember 15th, 2019|Allgemein|

Ein sicherlich außergewöhnlicher „Gast“ war eine große Wanduhr. Die Idee war, die Uhr mit einem speziellen Ständer aufzuhängen und dann nach dem Fehler zu suchen. Leider war das nicht möglich, da die eigentliche Aufhängung der Uhr fest an der Rückwand befestig war und somit das Uhrwerk nicht mehr zugänglich gewesen wäre. Also wurde das Uhrwerk

Wertschätzen statt wegwerfen – Miteinander und Voneinander lernen: Burgschule Nieder-Olm

Von |2019-11-20T14:12:22+01:00November 20th, 2019|Allgemein|

Gestern war es dann soweit. Zusammen mit den Ganztagsschülern der 4. Klassen in der Burgschule Nieder-Olm, haben wir viele mitgebrachte Gegenstände der Kinder versucht gemeinsam wieder zu reparieren. Das waren zwei Stunden reparieren auf echt "hohem Energielevel". Neben dem Spaß für die Kinder und uns, gab es viel zu erklären, selber zu machen, Erfahrung zu

Oktober Repair Café, Braun Integral studio system Baujahr: 1978

Von |2019-10-17T13:05:42+02:00Oktober 17th, 2019|Allgemein|

Ein Braun Integral studio system Baujahr: 1978 war dieses Mal unser ältester "Gast". Die Fehlerbeschreibung war: Hat gequalmt, gestunken und dann ging nichts mehr. Diese Anlage ist der  jüngere Bruder des bekannten "Schneewittchen Sarges" von Braun. Der Fehler war schnell gefunden. Ein Entstörkondensator auch "Knallfrosch" genannt war explodiert. Bild: Braunforum Auch ein weiterer Elektrolytkondensator

SPLiTTER Nr. 3/2019 – Das Magazin für Reparatur-Fans

Von |2019-10-16T20:47:59+02:00Oktober 16th, 2019|Allgemein|

Das Netzwerk Reparatur-Initiativen hat wieder neuen Lesestof für den Herbst. SPLiTTER Nr. 3/2019 – Das Magazin für Reparatur-Fans. In den Beiträgen berichten sie über eine kleine Batteriekunde des Repair Café Nieder-Olm (Seite 13),  begleiten die Organtransplantation einer Kaffeemaschine im Reparaturcafé Hanau, fragen sich, warum die Schraubenmutter eigentlich Mutter heißt und besuchen Europas größte Elektroschrott-Deponie in